TYPO3: Code säubern und Tuneup

Generell ist es ja so das man in Typo3 viele Sachen hat die für die Ladezeit nicht immer 100% super ist, daher gibt es ein paar nette Tipps um das alles zu verringern. Generell sollte man vorallem damit anfangen den CACHE einzuschalten. Da dieser einen netten Schub von der Ladezeit gibt. Desweiteren habe ich ein paar weitere ipps im verlauf dieses Artikels verfasst.

{codesnipped}

Wer hatte nicht schon immer Kopf das man ein paar zu viele DIVs in seinem Typo3 hat, mit der einstellung kann man ein paar davon entfernen. Somit kann man den HTML-Code um 10-20% verringern.

# -=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-
# Speedup Config
# -=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-
# Text wenn die Seite neu geladen wird
config.message_page_is_being_generated = Die Seite wird geladen.

#Standardheader (h1 = h3, csc-header entfernen, Überschrift ohne Zusätze)
lib.stdheader {
	stdWrap.dataWrap >	
	10.1.fontTag = <h3>|</h3>
	2.headerStyle >
	3.headerClass >
	}

#noch mehr entfernen (Anker)
#tt_content.stdWrap.dataWrap = <a id="c{field:uid}"></a>
	tt_content.stdWrap.dataWrap =

#Grafik divs entfernen
tt_content.image.20 {
	imageStdWrap.dataWrap >
	imageColumnStdWrap.dataWrap >
	layout.default.value = ###IMAGES######TEXT###
	rendering.dl.oneImageStdWrap.dataWrap >
	rendering.dl.imgTagStdWrap.wrap >
	}

#RTE Inhalte entfernen (class="bodytext" entfernen, ummandlung, Tabellenzellen entfernen, Tabellen zulassen)
lib.parseFunc_RTE {
	nonTypoTagStdWrap.encapsLines.addAttributes.P.class >
	nonTypoTagStdWrap.encapsLines.encapsTagList = cite, div, p, pre, hr, h1, h2, h3, h4, h5, h6,table,tr,td
	externalBlocks.table.stdWrap.HTMLparser.removeTags = p
	externalBlocks.table.stdWrap.HTMLparser.tags.table.fixAttrib.class.list >
	}

 

{ext typo3}

Wenn man nun noch die EXT:scriptmerger installiert kann dafür sorgen, dass alle Scripts zusammen gefasst werden in einer komprimierten Version. Das kann dann noch mal dafür sorgen, dass man bis zu 15% weniger Ladezeiten hat.

  1. installieren
  2. ins Roottemplate einbinden
  3. fertig

Viel Spaß damit