TYPO3 Conference 2009 @ Frankfurt #Tag2

t3con09_333x332Ein weitere Tag geht vorbei und ich muss sagen die T3CON ist schon was richtig tolles, es waren wieder neue spannende Vorträge zu hören und auch wenn nicht wieder alles 100% so war das man es verstehen konnte, ist es doch eine sehr gute Erfahrung.

Cooles Topic war Speed UP your Typo3.
Zu dem Thema werde ich noch mal ein extra Post
auf machen und alles dazu schreiben…

Man darf gespannt sein 🙂

eine Nacht im Primus Hotel ***

005814_z_751495Ja die 3 Sterne sagen nicht immer aus das ein Hotel wirklich das Gelbe vom Ei ist und dort eher nicht.

Nach dem man 44€ die Nacht zahlen muss und das für ein Bett welches so weich wie 4 Decken ist und man sich bei jeder Bewegung fragt, ob das nun das Lattenrost Nr. 4 oder doch 5 ist, wird man von dem wahrsinnig guten Kissen abgelenkt, welches mehr aus Gummi statt aus Kissen besteht.

{Das Zimmer} Die Ausstattung ist okay, ein Badezimmer mit einer Dusche, Waschbecken und WC, dazu hat man eine kleine Ablage und einen Nachttisch wo der Fernseher steht, die Steckdosen für den Laptop sind dann wieder mal nicht direkt zu finden und erst nach einem kleinen Zug an der Minibar zu bekommen. Die Minibar ist gefüllt mit 1x Saft, 2x Cola und einem Bier… nicht mal einem Wasser, so wie es hies..
Wer sich auf W-Lan oder einen Parkplatz freut, ist überrascht das man 10€ dafür zahlen muss. Also vorab einmal eine Runde extra ums Haus machen und einen Parkplatz suchen.

{Der Service} Da es ein kleines Familien Hotel ist, ist der Service dafür okay, morgens beim Frühstück welches incl. ist, findet man eine reiche Auswahl an Wurst, Käse und diverse Konfitüre (Nutella auch im Angebot). Zu trinken ist der einigermaßen gute Kaffee und Saft oder Milch zu genießen. Wer es gerne deftig mag, kann sich direkt einen Kuchen am morgen gönnen. Das Frühstück Ei war lau warm, aber dafür waren die Brötchen noch frisch aus dem Ofen 🙂

{Sauberkeit} Ich war schon ein wenig überrascht das man in einem Zimmer ankommt wo der Mülleiner noch mit MC D***** – Tüten gefüllt ist, aber naja das kann man eben noch so verstehen, aber ein Badezimmer mit diversen dreckigen Stellen und Schimmel hinter dem Waschbecken, welber beim Zähneputzen schon fast auf die Zahnbürste springt; dagegen nicht. Auch die Dusche brauchte Samthandschuhe, da kein gewohnter Strahl kommt, sondern direkt ein gefühlter Hochdruckreinigerstrahl. Man sollte sich auch in der Dusche eher weniger umschauen…

{Fazit} Das Hotel ist klein, nicht super ausgestattet, aber für 44€/Tag incl. Frühstück okay.
Auf einer Punktewertung von 1-10 (10 = beste) würde ich eine 6 geben (wegen Frühstück und Preis).

Bewegung

TYPO3 Conference 2009 @ Frankfurt

t3con09_333x332

Der erste Tag ist vorbei und man kann sagen, es war alles andere als nur ein kleines Event.

Ich hatte zwar schon damit gerechnet das alles auf richtig guten English ist, aber das es dann auch noch so sehr in die Substanzen geht, das nicht. Aber auch wenn es nach 8 Stunden dann schon sehr mit der Konzentration nach unten geht, muss man sagen, dass man vieles was gesagt worden ist mehr als nur etwas für den späteren Gebrauch von Typo3 mitnehmen kann und daher, ich freue mich schon auf den morgigen Tag.

  • Secial an diesem Tag war die Iphone APP von {naw.info} diese kommuniziert direkt mit Typo3 und kann ein Livebild direkt in die Typo3-tt_news EXT einbauen. Alles wichtige zu der APP und der findet ihr direkt bei den 2 Links von der Firma. Zu sagen ist noch, das Projekt ins evtl. auch bald im APP-Store von Apple zu finden 🙂 und noch der Burner {komplett KOSTENLOS! & Open Sorce}
  • http://iphonedemo.naw.info/