qTranslate Visual-Mode Bug

Hallo liebe Freunde,
diesmal berichte ich aus der anderen Ecke… auch bei WordPress gibt es ab und zu mal ein paar Sachen die nicht so richtig laufen.

>> qTranslate Visual-Mode Bug with more-tag and losing content <<

Problem:
Beim wechseln von der visuellen zur HTML Ansicht in WordPress passiert nichts, aber wenn man dann den Beitrag aus versehen nicht in der HTML Ansicht abspeichert, sondern in der visuellen, wird beim Speichern der Inhalt dank des “more-tags” immer verschluckt. Dies ist natürlich bei mehren Sprachen und langen Texten immer sehr sehr ärgerlich. Im folge ist ein Lösungsansatz, der dafür sorgt, das man nicht den Post in der Visuellen-Ansicht verlässt. Egal ob man speichert oder die Seite verlässt. Danke an den Kollegen von der eleven media GmbH (Sebastian Köller).

 
theme-funcitons > functions.php

< ?php
function custom_admin_js() {
    $url = get_option('siteurl');
    $url = get_bloginfo('template_directory') . '/js/wp-admin.js';
    echo '"<script type="text/javascript" src="'. $url . '">"';
}
add_action('admin_footer', 'custom_admin_js');
?>

 

Javascript (custom_admin_js)

/* before saving or publishing a post switch the view to html mode, otherwise
* qtranslate will do funny things, like deleting everything after the “qTranslate Visual-Mode Bug” weiterlesen

TYPO3 – CAL – Timeline | Today – +6 Monate dynamisch

Wie versprochen, zeige ich euch hier eine Timeline, die ich mit mit Calender Base erstellt habe.
Ich habe mir viele Gedanken darüber gemacht, wie man das ausschließlich mit Typoscript und ein bisschen jQuery machen kann. Allerdings ist die Geschichte mit dem Calender Base doch etwas komplexer als vielleicht anfangs gedacht. Doch mit etwas Zeit und Ehrgeiz ist auch das eine Hürde, die man nehmen kann ohne komplett zu verzweifeln.

Der Aufbau für dieses kleine Modul besteht aus TypoScript, jQuery und CSS.
Genutzt werden zudem die Extensions: cal (Calender Base) und tscobj* (Content Element From TypoScript)
*optional oder direkt mit TemplaVoila oder in einen Marker.

 

Der TypoScript-Aufbau:

/* Aufbau der CAL’s (6x) + jeweils den Monat
// zum individuellen bearbeiten für jeden CAL
************************************/
lib.month1 < plugin.tx_cal_controller lib.month1 { view { useGetdate = 1 useCustomEndtime = 1 allowedViews = list list.starttime = today #list.starttime = cal:monthstart list.endtime = cal:monthend event.eventViewPid = 75 } } lib.month2 < plugin.tx_cal_controller lib.month2 { view { useGetdate = 1 useCustomEndtime = 1 allowedViews = list list.starttime = cal:monthstart +1 month list.endtime = cal:monthend +1 month event.eventViewPid = 75 } } lib.month3 < plugin.tx_cal_controller lib.month3 { view { useGetdate = 1 useCustomEndtime = 1 allowedViews = list list.starttime = cal:monthstart +2 month list.endtime = cal:monthend +2 month event.eventViewPid = 75 } } lib.month4 < plugin.tx_cal_controller lib.month4 { view { useGetdate = 1 useCustomEndtime = 1 allowedViews = list list.starttime = cal:monthstart +3 month list.endtime = cal:monthend +3 month event.eventViewPid = 75 } } lib.month5 < plugin.tx_cal_controller lib.month5 { view { useGetdate = 1 useCustomEndtime = 1 allowedViews = list list.starttime = cal:monthstart +4 month list.endtime = cal:monthend +4 month event.eventViewPid = 75 } } lib.month6 < plugin.tx_cal_controller lib.month6 { view { useGetdate = 1 useCustomEndtime = 1 allowedViews = list list.starttime = cal:monthstart +5 month list.endtime = cal:monthend +5 month event.eventViewPid = 75 } } /* Generierung der Timeline mit Wraps // Es kann auch anders aufgebaut werden, jedoch // sollten die Class-Names beibehalten werden. ************************************/ lib.eventList = COA lib.eventList { 10 = TEXT 10 { wrap =

|

}

11 = COA
11.1< lib.month1 11.wrap =

|

21 = COA
21.1

|

31 = COA
31.1

|