Typo3 mit Flashbanner + vererbung | Unterseiten aber nur Bild (tt_content)

Hallo liebe Freunde,
wenn man in Typo3 doch mal Flash verwenden will, gibt es eine tolle EXT: Flash Player Integration (SWF Object)

Wenn man nun den Banner auch noch auf die Unterseiten vererben möchte (beispielhafte Einstellung im TS von TemplaVoila-Mapping):

20 = CONTENT
20 {
source.current = 1

## by marc
table = tt_content
select {
select.pidInList.if.isTrue.field=tt_content
selectFields = tt_content.*
where = tt_content.colPos=3
groupBy = tt_content.uid
leftjoin = pages ON(pages.uid = tt_content.pid) AND INSTR(pages.tx_templavoila_flex, CONCAT(‘index=”vDEF”>’, tt_content.uid))>0
}
## by marc – end

stdWrap.required = 1
stdWrap.dataWrap =

|

 


slide = -1
}

 

[…] Sollte man das Plugin nicht direkt einbinden, sondern per Typoscript.
Damit hat man direkt auch die Möglichkeit alle Paramater übergeben und wenn der Kunde doch mal auf den Unterseiten doch nur noch ein Bild zu sehen ist statt immer die gleiche Animation, ist es durch ein paar Teilen mehr (siehe PIDinRootline) das auch alles kein Thema mehr 😉

flash.produkt < plugin.tx_yejjswfobject_pi1 flash.produkt { flash_record { flashmovie = fileadmin//user_upload/xxxx/xxxx/banner.swf width = 980 height = 320 requiredversion = 8 alternativecontent = 3700 } ts_content { flashParams ( wmode|transparent loop|false ) } } [PIDinRootline = 215,250,238,435,240,241] flash.produkt = RECORDS flash.produkt.tables = tt_content flash.produkt.source = 3700 [end] [/code]

 

Fazit: Die Art etwas mit Typoscript einzubinden ist zwar im ersten Moment nervig und etwas aufwändig, aber kann bei einer großen Webseite das Leben echt leicht machen. Bei mir würde es in dem Fall von 8 Flashbanner und 500 Unterseiten ca. 2 Stunden Arbeit ersparen.

Ich wünsche euch viel Spaß damit und tolle Internseiten 😉
Grüße, euer Marc

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.